Das sind die schönsten Weihnachtsmärke Deutschlands

    07.12.2016 von Julia Unger

    Für viele Menschen ist die Zeit vor dem Fest beinahe schöner als Weihnachten selbst. In dieser Zeit können sie die besondere Atmosphäre in den Straßen genießen, sich an den Düften in den Läden erfreuen und natürlich die Weihnachtsmärkte besuchen. Deutschland bietet hier eine große Auswahl in den Städten. Wer die besten Weihnachtsmärkte in Deutschland besuchen möchte, wird sich aber mit den Möglichkeiten für die Reisen beschäftigen müssen.

    Kunst und Handwerk auf mittelalterlichen Weihnachtsmärkten

    Wer die unterschiedlichen Märkte in Deutschland einmal selbst besuchen möchte, hat ganz unterschiedlichen Formen für das Vergnügen zur Verfügung. Neben dem klassischen Markt in der Innenstadt, bei dem man Glühwein bekommt und sich an den Waren erfreuen kann, gibt es auch Märkte, die ein besonderes Thema haben. Besonders in Deutschland sind zum Beispiel die Märkte in Verbindung mit dem Mittelalter sehr beliebt. Die Verbindung aus Altstadt und besonderer Atmosphäre ist etwas Besonderes. Wo finden sich solche Märkte?
     

    • In Esslingen gibt es einen Weihnachtsmarkt, der inmitten vom alten Fachwerk abgehalten wird. Außerdem hält das Mittelalter hier Einzug.
    • In Lübeck gibt es einen Markt, der in der historischen Altstadt stattfindet.
    • Der Markt von Nürnberg ist jedes Mal verbunden mit dem Anblick der Nürnburg.


    Dies sind nur drei Beispiele für Märkte, die man einmal gesehen haben muss. Aber wie soll man alle sehen?


    Planen Sie noch heute Ihren Städtetrip

    Es kann sich also durchaus lohnen, ein Wochenende für den Besuch der Weihnachtsmärkte in Deutschland einzuplanen, um im richtigen Flair Glühwein zu trinken. Opodo feiert aktuell 15 Jahre Geburtstag und bietet Ihnen bis zum 12. Dezember tolle Angebote, wie zum Beispiel 60€ Rabatt auf Städtereisen. So wird man mit Sicherheit die besten Märkte in Deutschland erleben können.